Israel hat ein neues System zum Aufspüren von Branddrachen im Einsatz. Das „Elektronische Auge“ kann die Drachen orten und Feuerwehrleute zum Ort der Landung navigieren. So können die Brandsätze gelöscht werden, bevor große Feuer entstehen. Ursprünglich wurde das System entwickelt, um kleine Drohnen aufzuspüren.

Ein Drachen, an dem ein palästinensischer Terrorist einen Brandsatz anbringen will, der auf israelischem Gebiet ein Feuer verursachen soll – aufgenommen am 8. Juni 2018 im südlichen Gazastreifen an der Grenze zu Israel bei Rafah. Foto: Abed Rahim Khatib/ Flash90

Seit Ende März 2018 haben Palästinenser aus dem Gazastreifen Hunderte mit Brandsätzen bestückte Drachen nach Israel geschickt. Diese haben großen Schaden verursacht, besonders verbrannte Getreidefelder und andere Brandschäden in der Natur auf israelischem Gebiet. Hochrangige Vertreter der Armee äußerten jüngst die Befürchtung, dass es zu einer großangelegten militärischen Konfrontation mit Terrorgruppen im Gazastreifen kommen werde, falls der Terror mit den Feuerdrachen nicht enden sollte. (Israelnetz)

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This