Zum jüdischen Neujahrsfest Rosch HaSchanah 5779, das Juden in diesem Jahr vom Abend des 9. bis zum Abend des 11. September feiern, hat das israelische Statistikamt neue Bevölkerungszahlen veröffentlicht. Demnach gibt es 8,9 Millionen Israelis. Das ist ein Anstieg im Vergleich zum Vorjahr um 162.000 Menschen – also um 1,9 Prozent. Die Wachstumsrate ist ähnlich wie in den Jahren zuvor. Deutschland hatte im Vergleich dazu im Jahr 2016 eine Wachstumsrate von 1,2 Prozent.

Israelis auf dem Mahane Yehuda-Markt in Jerusalem. Foto: Yonatan Sindel/Flash90

74 Prozent der israelischen Bevölkerung sind jüdisch. Das entspricht 6,6 Millionen Menschen. Es gibt 1,9 Millionen arabische Israelis. Die restlichen fünf Prozent sind nicht-arabische Christen und Menschen ohne Religion oder mit einer anderen Religion als Judentum, Islam oder Christentum. Nicht in der Statistik aufgeführt sind 166.000 Ausländer, die nicht dauerhafte Einwohner in Israel sind.

Wie sieht es mit der Zufriedenheit aus?

Nach einer Umfrage des Statistikamtes sagen 89 Prozent aller Israelis, das sie „weitgehend zufrieden“ mit ihrem Leben sind. 37 Prozent sagen, sie seien nicht zufrieden mit ihrer „finanziellen Situation“. 31 Prozent müssen demnach kämpfen, um ihre monatlichen Ausgaben zusammenzubekommen. Der überwiegende Teil, nämlich 84 Prozent, sieht sich selbst in einem guten bis sehr guten gesundheitlichen Zustand.

44 Prozent der Bürger definieren sich als „säkular lebend“. 21 Prozent leben „traditionell“ und 12 Prozent „traditionell mit einer religiösen Orientierung“. 12 Prozent bezeichnen sich als religiös und 10 Prozent als ultra-orthodox.

Die israelische Geburtenrate lag bei 3,11. Damit hat das Land wieder den höchsten Wert unter den OECD-Staaten. In Deutschland lag die Geburtenrate 2016 bei 1,59. Ungefähr 175.000 Babys wurden im ablaufenden Jahr in Israel geboren, 43.000 Menschen starben. 25.000 Menschen machten Alijah, wie die Einwanderung auf Hebräisch genannt wird. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt bei Frauen in Israel 84,6 Jahre – bei Männern 80,7. Es ist eine der höchsten auf der Welt.

Prognosen besagen, dass die Bevölkerung im Jahr 2024 auf zehn Millionen angewachsen sein wird. 2048 sollen es 15 Millionen und 2065 sogar 20 Millionen sein. Nach jüdischer Zählweise schreibt die Menschheit ab dem 9. September das Jahr 5779. (Israelnetz)

 

 

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This