Israelische Politiker haben Joe Biden zu seinem Sieg bei der US-Präsidentschaftswahl 2020 gratuliert. Der 78-jährige Demokrat war von 2009 bis 2017 Vizepräsident der Vereinigten Staaten und hatte in diesem Amt auch Israel besucht. Zudem sprachen israelische Spitzenvertreter dem derzeitigen US-Präsidenten Donald Trump ihren Dank für seine besondere Freundschaft mit Israel aus.

Joe Biden (links) mit seiner Ehefrau Gil als Vizepräsident der Vereinigten Staaten bei seinem Treffen am 9. März 2016 in Jerusalem mit dem israelischen Premier Benjamin Netanjahu (rechts) und dessen Ehefrau Sara. Foto: Amit Shabi/Flash90

 

Zu Beginn der wöchentlichen Kabinettssitzung am 8. November 2020 sagte Israels Premier Benjamin Netanjahu: „Ich möchte mit Glückwünschen für Joe Biden und Kamala Harris beginnen. Ich habe seit fast 40 Jahren eine lange und herzliche persönliche Verbindung zu Joe Biden, und ich kenne ihn als einen großen Freund des Staates Israel. Ich bin sicher, dass wir weiterhin mit beiden zusammenarbeiten werden, um die besondere Allianz zwischen Israel und den USA weiter zu stärken.

Für mich und für alle Bürger des Staates Israel danke ich Präsident Trump nochmals für die große Freundschaft, die er dem Staat Israel und mir persönlich entgegengebracht hat. Ich gratuliere ihm zur Anerkennung Jerusalems und der Golanhöhen, zu seiner Haltung gegenüber dem Iran, zu den historischen Friedensabkommen und dazu, dass er das Bündnis zwischen Israel und den USA auf beispiellose Höhen geführt hat. Ich danke Ihnen, Präsident Trump.“

Glückwünsche für Joe Biden kamen auch von Israels Staatspräsident Reuven Rivlin, der Donald Trump ebenfalls herzlich dankte, sowie von Außenminister Gabi Aschkenasi und weiteren israelischen Politikern.