Tourismuszahlen steigen wieder

Ein Jahr nach dem Gaza-Konflikt im Sommer 2014 hat sich der Tourismus in Israel wieder erholt. Die Zahlen für die ersten sieben Monate 2015 entsprechen etwa denen von 2013.

 

Ein Jahr nach dem Gaza-Konflikt im Sommer 2014 hat sich der Tourismus in Israel wieder erholt. Die Zahlen für die ersten sieben Monate 2015 entsprechen etwa denen von 2013.

Rund 245.000 Touristen besuchten Israel im Juli 2015. Das waren 26 Prozent mehr als im selben Monat 2014. Damals hatte die israelische Militäroperation „Starker Fels“ gegen die terroristische Infrastruktur der Hamas im Gazastreifen begonnen und die Tourismuszahlen waren massiv eingebrochen.

Die meisten Urlauber im Juli 2015, rund 222.000, kamen mit dem Flugzeug. Etwa 19.000 reisten über die Grenze zu Jordanien ein und etwa 5.000 kamen über die Grenze zu Ägypten.

Wie das Tourismusministerium mitteilt, gleichen die aktuellen Zahlen etwa denen aus dem Jahr 2013. Von Januar bis Juli 2015 kamen demnach 1,65 Millionen Besucher nach Israel. Das waren 13 Prozent weniger als im selben Zeitraum 2014 und 1,6 Prozent weniger als 2013. (Israelnetz)

Bild: Bootsfahrt auf dem Jordan in Nord-Israel im August 2015. Foto: Basal Awidat/Flash90

Pin It on Pinterest

Shares
Share This