Als Christen an der Seite Israels unterstützen wir die Alijah vor allem aus der Ukraine, aus Indien und aus Äthiopien sowie auch die Integration von Neueinwanderern in Israel.

Vergangenen Februar durften etwa 100 indische Juden aus dem Stamm Manasse (Bnei Menashe) von Mizoram Alijah machen. Auf dem Foto kann man sehen, wie sie am Flughafen in Neu Delhi ankommen um nach Israel auszufliegen. Die Bnei Menasche („Söhne von Menasse“) sind Nachfahren des Stammes Menasse, eines der zehn verlorenen Stämme Israels, die vor etwa 2 700 Jahren von den Assyrern aus Israel verschleppt wurden. Während ihres Exils haben die Bnei Menasche weiter die jüdischen Traditionen mit der Beachtung des Schabbats und anderer biblischer Festtage sowie dem Verzehr von koscheren Speisen beibehalten. 2005 hat Israels Oberrabbinat die Bnei Menasche offiiziell als „Nachkommen von Israel“ anerkannt. Die Organisation Shavei Israel unter der Leitung von Michael Freund hat bereits die Rückkehr von vielen Bnei Menasche-Angehörigen nach Israel ermöglicht.

Durch die Unterstützung, die unsere israelische Partnerorganisation Shavei Israel von den Christen an der Seite Israels erhält, kann die Alijah von diesem verlorenen Stamm weiter fortgesetzt werden.

Wenn auch Sie in die Alijah-Arbeit investieren möchten, klicken Sie bitte auf ,,Spende jetzt“. Für Ihre finanzielle Unterstützung sind wir Ihnen von Herzen dankbar!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This