Lance Lambert 1931–2015

Lance Lambert, weltberühmter Bibellehrer und Freund vieler Menschen in Israel und vielen anderen Ländern, ist verstorben.

Lance Lambert, weltberühmter Bibellehrer und Freund vieler Menschen in Israel und vielen anderen Ländern, ist verstorben. Nach einem langen Kampf gegen seine Krankheit in Griechenland im letzten Jahr wurde er nochmals in einem Krankenhaus in Jerusalem behandelt, wo er am 10. Mai 2015 friedlich entschlief.

Lance Lambert war seit Jahrzehnten als einer der bedeutendsten christlichen Bibellehrer in Israel bekannt. Er hielt Vorlesungen und Bibelarbeiten in zahlreichen Ländern, auch bei Veranstaltungen von Christians for Israel International, der weltweiten Dachorganisation von Christen an der Seite Israels.

Lance Lambert wurde 1931 in Richmond, Surrey (Großbritannien) geboren. Er studierte Afrikanistik und Orientalistik, Chinesisch, Orientalische Philosophie und Geschichte des Fernen Ostens, um sich für die Arbeit in China vorzubereiten. Die Revolution dort bedeutete aber, dass die europäischen Missionare nicht mehr nach China kommen konnten.

In den 50er Jahren diente Lambert in der Royal Air Force in Ägypten. Später gründete er das „Halford House Christian Fellowship“ in Richmond. Nachdem er seine jüdische Abstammung entdeckte, wurde er israelischer Staatsbürger und lebte bis zu seinem Tod in Jerusalem. Er gab eine vierteljährlich erscheinende Veröffentlichung unter dem Namen „Middle East Update“ heraus. Hier legte er seine einzigartige Perspektive auf die Ereignisse im Nahen Osten im Licht des Wortes Gottes dar. Er schrieb zahlreiche Bücher, darunter „Israel – Zentrum der Weltgeschichte“, „Mein Haus soll ein Haus des Gebets sein“ und „Den guten Kampf kämpfen“.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This