Israels politische Spitze hat dem am 7. Mai 2017 neugewählten französischen Präsidenten Emmanuel Macron zu seinem Wahlsieg gratuliert.

Emmanuel Macron als französischer Wirtschaftsminister (rechts vorne) bei seinem Israel-Besuch am 6. September 2015 im Technion in Haifa. Foto: Neal Badache/FLASH90

Der israelische Staatspräsident Reuven Rivlin sagte in seinem Glückwunschbrief unter anderem: „Ich will Ihnen danken für Ihre starke Haltung gegen den Antisemitismus und gegen alle Formen von Rassismus, die wieder ihr hässliches Haupt in der ganzen Welt erhoben haben.“ Rivlin erinnerte daran, dass Macron als französischer Wirtschaftsminister bei seinem Besuch in Israel 2015 stark beeindruckt war von der israelischen Technologie und Innovation.

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu gab folgende Stellungnahme heraus: „Ich gratuliere Emmanuel Macron zur Wahl des Präsidenten von Frankreich. Ich freue mich darauf, mit dem neugewählten Präsidenten Macron daran zu arbeiten, die gemeinsamen Herausforderungen anzugehen und die gemeinsamen Möglichkeiten für unsere beiden Demokratien zu ergreifen. Eine der größten Bedrohungen für die Welt ist gegenwärtig der radikal-islamische Terror, der Paris, Jerusalem und so viele andere Städte weltweit getroffen hat. Frankreich und Israel sind Langzeit-Verbündete und ich bin sicher, dass wir unsere Beziehungen weiter vertiefen werden.“

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This