Schutz des ungeborenen Lebens

Etwa jede vierte Schwangerschaft in Israel wird abgebrochen, jährlich rund 50.000. Christen an der Seite Israels unterstützt die jüdisch messianische Organisation Be’ad Chaim“ (hebr.: „Für das Leben”). Sie hat es sich zum Ziel gemacht, das Leben von Müttern und ungeborenen Kindern zu schützen. Jede Frau, unabhängig von Nationalität oder Religion, kann hier Hilfe bekommen. 

Be’ad Chaim

Die Tätigkeit von Be’ad Chaim lässt sich in folgende Bereiche aufgliedern: 

Aufklärung: Be’ad Chaim informiert die Öffentlichkeit durch Magazine, DVDs und andere Medien, über alle Themen rund um die Schwangerschaft, Geburt und Abtreibung. Vor allem auch über die negativen Folgen der Abtreibung und über den Wert des Lebens im allgemeinen Sinn. Zudem ist ein Blog für Frauen eingerichtet, die über eine Abtreibung nachdenken. 

Seelsorge: Neben Telefonseelsorge gibt es landesweit kostenlose und vertrauliche Beratungsstellen für werdende Mütter. Dazu gibt es auch spezielle Hilfe für Mütter, welche bereits abgetrieben haben und am Post-Abortion-Syndrom leiden. 2010 hat Be‘ad Chaim die Ganei Chaim (Lebens-Gärten) eröffnet. Ein Park der Erinnerung, in dem Frauen aus der ganzen Welt, die ein Kind durch Abtreibung oder Fehlgeburt verloren haben, einen Baum zum Gedenken an ihr Kind und als Schritt zur Heilung pflanzen können. 

Praktische Hilfe: Mit dem Projekt ,,Operation Moses“ bietet Be’ad Chaim praktische Hilfe für schwangere Frauen und Mütter mit neugeborenen Kindern in einer Notsituation an. Dabei werden folgende Dienste und Sachleistungen unentgeltlich angeboten: Schwangerschaftstests, Schwangerschaftstraining mit Informationen über Kindesernährung und Schwangerschaftsphasen, alternatives Wohnen während der Schwangerschaft, Unterstützung während der Geburt und Krankenhausbesuche, Ausgabe von Babyausstattung. In besonderen Fällen kümmert sich Be’ad Chaim um einen Sponsor für alternatives Wohnen und andere dringende Erfordernisse. 

Christen an der Seite Israels ermutigt Sie dazu, all denjenigen eine Stimme zu geben, die nicht für sich selber schreien können. Ihre Unterstützung ist wichtig, damit vielen schwangeren Frauen in ihrer Notsituation echte Hilfe zuteilwerden kann und sie sich nicht für den Tod ihres Kindes entscheiden, sondern für dessen Leben!

Aktuelle Infos aus dem Bereich Lebensschutz“

Hier finden Sie persönliche Geschichten und aktuelle Neuigkeiten aus unserem Hilfsdienst „Lebensschutz“

Sharbel und Bishara

„Ohne die Hilfe von Be'ad Chaim hätte ich vermutlich abgetrieben, da ich einfach keine andere Möglichkeit gesehen habe", sagt Suha. „Mein Leben wäre ruiniert gewesen und ich hätte mir selbst nicht mehr in die Augen schauen...

mehr lesen

Abigail’s Leben ist gerettet

Christen an der Seite Israels investiert sich auch in den Schutz von ungeborenem Leben in Israel. Hier arbeiten wir mit „Be‘ad Chaim“ (hebr.: „Für das Leben“) zusammen. Eine gemeinnützige Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das Leben von Müttern und...

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Shares
Share This