Israelfreunde regional

Gemäß unserem Grundauftrag

– Geistliche und praktische Solidarität mit Israel
– Vertiefung des biblischen Verständnisses von Israel unter Christen
– Bekämpfung von Antisemitismus und Antiisraelismus in Kirche und Gesellschaft

möchten wir christliche Israelfreunde im Land mobilisieren. Darunter verstehen wir die Sammlung, Schulung, und Vernetzung im weiten Beziehungsfeld – meinen aber auch die Mobilisierung im Sinne von koordinierten Aktionen oder Initiativen auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene.

Es gibt viele Israelfreunde im ganzen Land verteilt, die sich gerne im Rahmen ihrer Möglichkeiten praktisch zum Segen für Israel einbringen und dafür nach Möglichkeiten Ausschau halten. Ob im Verkauf von Israelprodukten, in der Aufarbeitung von historischer Schuld an Juden vor Ort, in der Aufnahme von Terroropfern, in der Ausrichtung von Seminaren, Israeltagen, Vortragsabenden oder Gebetsabenden vor Ort, in der Öffentlichkeitsarbeit für Israel (Leserbriefe etc.), Freundschaftsdiensten an Juden in der Region, im kulturellen Engagement…

es gibt zahlreiche Möglichkeiten im Rahmen unseres Auftrages als Bewegung, Aktionen zu gestalten. Dafür gilt es, Voraussetzungen und Möglichkeiten zu schaffen. Durch die Entstehung von Arbeits- und Gebetskreisen konnte ein organisatorischer Rahmen in unterschiedlichen Regionen Deutschlands für dieses Gesamtanliegen geschaffen werden.

Die Arbeitskreise sind ihrem Wesen nach übergemeindlich angelegt. Die Liebe zu Israel sollte ein Ausdruck der Liebe zu Jesus sein und in einem grundsätzlichen Respekt vor dem gesamten Leib Jesu, vor den Ortsgemeinden und deren Leitung ausgelebt werden.

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit haben, wenden Sie sich an einen der nebenstehenden Arbeitskreise in Ihrer Nähe. Wir freuen uns auf Sie!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This