Vor 100 Jahren, am 2. November 1917, hat der britische Außenminister Lord Balfour eine Erklärung unterzeichnet, mit der die Gründung des modernen Staates Israel maßgeblich vorangebracht  worden ist. Israels Staatspräsident Reuven Rivlin hat jetzt dieses wichtige Dokument in der Residenz des britischen Botschafters in Tel Aviv gewürdigt.

Israels Staatspräsident Reuven Rivlin am 24. Oktober 2017 in der Residenz des britischen Botschafters in Tel Aviv. Foto: GPO/Mark Neiman

Die Balfour-Erklärung vom 2. November 1917 war ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum modernen Staat Israel. In dem vom damaligen britischen Außenminister Lord Arthur Balfour verfassten Dokument erklärte sich Großbritannien mit dem Ziel der Zionistischen Weltorganisation einverstanden, in Palästina eine „nationale Heimstätte“ des jüdischen Volkes zu errichten.

Drei Tage zuvor, am 31. Oktober 1917, hatten britische Truppen unter Führung von General Edmund Allenby im Verbund mit anderen Einheiten Be’er Schewa (etwa 75 Kilometer südwestlich von Jerusalem) eingenommen und damit die Eroberung Palästinas eingeleitet, die im Dezember 1917 abgeschlossen wurde

Die kurze Erklärung von Lord Balfour wurde an Lord Rothschild adressiert, einen Führer der Zionistischen Weltorganisation neben Theodor Herzl, Chaim Weizmann und anderen.

Nachfolgend hat der Völkerbund 1922 in Anerkennung der „historischen Verbindung des jüdischen Volkes mit Palästina – dem Land Israel“ und „der Gründe für die Wiedererrichtung seiner nationalen Heimstätte in jenem Land“ Großbritannien das Mandat übertragen und es unter anderem damit beauftragt, „solche politischen, verwaltungstechnischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen im Land herzustellen, weiche die Errichtung einer nationalen jüdischen Heimstätte gewährleisten“. Diesen Völkerbund-Beschluss hat die UNO im November 1947 mit dem Teilungsplan für Palästina bestätigt und so die völkerrechtliche Voraussetzung für die Gründung des Staates Israel geschaffen, die dann am 14. Mai 1948 erfolgt ist.  

Lord Arthur James Balfour und seine Erklärung vom 2. November 1917 im Originaltext.

 

Die Balfour-Erklärung aus dem Englischen übersetzt:

„Verehrter Lord Rothschild,

ich bin sehr erfreut, Ihnen im Namen der Regierung Seiner Majestät die folgende Erklärung der Sympathie mit den jüdisch-zionistischen Bestrebungen übermitteln zu können, die dem Kabinett vorgelegt und gebilligt worden ist:

Die Regierung Seiner Majestät betrachtet mit Wohlwollen die Errichtung einer nationalen Heimstätte für das jüdische Volk in Palästina und wird ihr Bestes tun, die Erreichung dieses Zieles zu erleichtern, wobei, wohlverstanden, nichts geschehen soll, was die bürgerlichen und religiösen Rechte der bestehenden nicht-jüdischen Gemeinschaften in Palästina oder die Rechte und den politischen Status der Juden in anderen Ländern in Frage stellen könnte.

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie diese Erklärung zur Kenntnis der Zionistischen Weltorganisation bringen würden.

Ihr ergebener Arthur Balfour“

Würdigung durch Staatspräsident Rivlin

Zum 100. Jahrestag der Balfour-Erklärung hat Israels Staatspräsident Reuven Rivlin dieses Dokument am 24. Oktober 2017 in der Residenz des britischen Botschafters David Quarrey in Tel Aviv gewürdigt. Der Staatspräsident sagte u. a.: „Wir sind gerade dabei, 100 Jahre zu feiern, seit Lord Balfour im Namen der britischen Regierung einen Brief geschrieben hat, der die Errichtung einer jüdischen Heimat im Land Israel unterstützt. In diesem Moment schrieb Lord Balfour Geschichte, er veränderte die Geschichte. eine Geschichte, die uns alle die Pflicht zuspricht, zusammenzuarbeiten, die Freundschaft zwischen England und Israel weiter zu stärken und den Staat Israel als einen stolzen jüdischen und demokratischen Staat weiter aufzubauen. Dies ist das Erbe des Balfour Erklärung, und es ist in der Tat ein großes und stolzes Erbe. „

Anlass des Besuches von Rivlin beim britischen Botschafter war die Verleihung des Internationalen Awards für Junge Menschen, der unter anderem Freiwilligendienste auszeichnet.

 

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This